9. Wieviel Leistung ist notwendig?
Notieren Sie sich die Leistung der Geräte, die Sie gleichzeitig betreiben wollen in Watt.Dabei ist zu beachten:
  • Kompressorkühlschränke, Klimaanlagen, Hochdruckreiniger usw. sind mit dem Faktor 3 zu multiplizieren (Anlaufstrom).
  • Winkelschleifer, Elektrorasenmäher, Hobelmaschine (Geräte mit schnell laufenden Motoren) sind mit Faktor 2 zu multiplizieren.
Addieren Sie nun die einzelnen Verbraucher und Sie erhalten die notwendige Leistung in Watt, die der Generator erzeugen sollte.
z.B.
1 Klimaanlage 220 Volt mit 900 Watt x Faktor 3 = 2700 Watt
1 Batterielader 220 Volt mit 1400 Watt = 1400 Watt
Total-Leistung 4100 Watt
Mit dieser Berechnung sind Sie bestimmt immer auf der "guten" Seite. Mehr Leistung bedeutet jedoch auch mehr Gewicht und vor allem mehr Lärm.

Soweit die Theorie:
Nun stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, die beiden Geräte gleichzeitig zu betreiben? Wir sind der Meinung, dass der kleinst mögliche Stromerzeuger eingesetzt werden sollte. Häufig allerdings werden allzu kleine Geräte verkauft - mit dem Effekt, dass das Gerät nach kurzer Zeit wieder zum Verkauf steht.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich jeder Stromerzeuger mit dem jeweiligen Verbraucher wieder anders verhält und erst die Probe zeigt, welche Leistung benötigt wird.